Vereinsspielplan | Impressum

 

 

 
 

D 1 – Saison spannend bis zur letzten Sekunde!

Im vergangenen Herbst hatten wir uns in der Qualifikationsrunde einen Startplatz für die Leistungsklasse gesichert. Nach den ersten beiden Spielen hatten wir eine makellose Bilanz von 8:0 Toren und 6 Punkten. Das dritte Spiel, gegen die TuS Koblenz II, ging allerdings nach harter Arbeit 0:1 verloren. Bitter war auch die unnötige 3:4-Niederlage gegen Höhr-Grenzhausen, wodurch wir auf den 4. Tabellenplatz zurückfielen. Nach diesem Dämpfer hat sich die Mannschaft aber ordentlich berappelt und die Hinrunde mit drei weiteren Siegen und auf Platz 3 beenden können.   D1-Junioren 2016/2017

Die Rückrunde startete mit dem FVR gegen die TuS Rot Weiß Koblenz II, welches nach einer umkämpften Partie 1:0 für uns ausging. In Horchheim wurde durch ein 9:0 eine Serie von 7 Siegen in Folge erreicht! Allerdings war dann der aktuelle Tabellenführer TuS Koblenz II in Rübenach zu Gast. Ging das Hinspiel so knapp aus, war diesmal leider wieder nichts zu holen. Zum Ende des guten und aufopferungsvollen Spiels schwanden dann doch die Kräfte und man musste sich 1:4 geschlagen geben. Und dann brannten noch alle auf die Revanche mit dem nächsten Gegner Höhr-Grenzhausen! Diese Fahrt endete jedoch sehr unerwartet 0:4 und damit waren alle Aufstiegsträume in die Bezirksliga hinfällig. Die nächsten Spiele konnten wieder erfolgreicher gestaltet werden: Die TuS Koblenz III wurde 3:1 und Bendorf mit 6:0 besiegt, so dass die Mannschaft am vorletzten Spieltag immer noch auf dem 3. Platz verharrte. Die Kannenbäcker mit 29 Punkten, der FVR mit 27 und der Vierte, Mülheim-Kärlich II, hatte 22 Punkte. So hatte unsere letzte Partie gegen den Vierten keine tabellarisch besondere Bedeutung; abgesehen vom ewigen Derbycharakter ... Aber halt! Was war das denn?! Der ständige Zweitplatzierte Höhr-Grenzhausen hatte gegen den Tabellensechsten, die TuS RW Koblenz II (8 Punkte!) verloren! Geht da auf einmal noch was?! Jetzt ging es doch nochmal um die Wurst! Ein Sieg musste her, um als Zweitplatzierter in die Bezirksliga aufsteigen zu können. Und es wurde um jeden Grashalm, um jedes Körnchen Granulat gekämpft, der Gegner ließ aber auch nicht locker und blieb sehr gefährlich, die Eltern zappelten hin und her und hoch und runter, und tatsächlich hat die Mannschaft das Unmögliche noch geschafft: Ein 2:0-Sieg wurde eingefahren und der 2. Platz hinter der TuS Koblenz II erreicht! So endete das Abenteuer in der Leistungsklasse mit einer tollen Leistungssteigerung im Vergleich zum Vorjahr, wo sie als E 1 noch Vierter wurden. Den 10 Siegen stehen 4 Niederlagen gegenüber, bei 42 geschossenen Toren und nur 16 Gegentoren.

Dennoch musste noch Butter bei die Fische und das Relegationsspiel gegen den Drittletzten der Bezirksliga Mitte, TuS Rot-Weiß Koblenz, gewonnen werden. Das Duell fand auf der Immendorfer Höhe statt. Als Gäste wurden auch Manfred Kailing und andere FVR-Trainer und –Kinder gesichtet! Es gab auch ein spannendes Spiel zweier ebenbürtiger Mannschaften zu sehen, die sich Nichts schenkten, mit viel Herz kämpften und viel liefen. Die erste Halbzeit waren die Oberwerther etwas überlegen, in der zweiten Halbzeit zeigte sich dann ein anderes Bild! Wenn auch die Rot-Weißen gefühlt etwas mehr Ballbesitz hatten, so hatten wir doch die schöneren und deutlicheren Torchancen! Trotz einer Spielunterbrechung durch einen erfrischenden Gewitterregen blieb das Spiel heiß umkämpft. Erst in der 55. Minute fiel ein ärgerliches Tor für Rot-Weiß. Leider konnte in den letzten 5 Minuten keine Verlängerung mehr erzwungen werden. So muss die Bezirksliga noch ein Jahr auf den FVR warten.

In den Spielen des IKK-Rheinlandpokales kam man bis in die 5. Runde. Nachdem zuvor alle Spiele souverän gewonnen wurden, kam mit der TuS Mayen der 8. der Bezirksliga Mitte nach Rübenach. Es entwickelte sich eine recht muntere Partie, die aber erst durch das 0:2 in der 56. Minute entschieden wurde. Besser lief es im Kreispokal: Die D 1 spielte sich bis ins Finale, welches in Kobern ausgespielt wurde. Dort traf man auf die TuS Koblenz III, die in der Leistungsklasse zweimal besiegt wurde. Vor vollem Hause und wieder vielen FVR-Fans spielten beide Mannschaften beherzt auf. Die Spieler der TuS erkämpften sich mit unglaublich viel Biss und Einsatz bis zum Ende der Verlängerung ein 0:0. Dann gab es das ungeliebte Elfmeterschießen. Dieses ging leider 2:3 verloren.

Die Mannschaft hat eine fantastische Saison gespielt und unheimlich viel erreicht: Der zweite Platz in der Leistungsklasse und damit das Erreichen der Relegation für die Bezirksliga, zwei enge Spiele und knappe Niederlagen gegen Bezirksligisten sowie die überzeugende Vorstellung im Pokalfinale belegen den Teamgeist und den Willen der Spieler, das Letzte aus sich herauszuholen. Hin und wieder ging zum Spielende die Puste aus, aber die meisten Spieler gehörten auch dem jüngeren Jahrgang an. Es macht immer noch großen Spaß, die Spiele anzuschauen und sich als Eltern an den Früchten der jahrelangen, aufwändigen und mühsamen Arbeit der Trainer zu laben. Die Trainer haben aus tollen Jungs ein ganz tolles Team geformt! Vielen Dank!!!

Bert Jacek

 

Schöner Abschluss im JUMP House in Köln

 

Nach starken Leistungen und einer anstrengenden Saison sind nun endlich sechs Wochen Ferien angesagt. Aber ganz Schluss war noch nicht... Als Abschluss nach der erfolgreichen Saison mit der E 1 als 7. in der Leistungsklasse, der D 2 als Staffelsieger und der D 1 als 2. in der Leistungsklasse, fuhren diese Mannschafften gemeinsam mit dem Bus nach Köln in das JUMP House. Zusätzlich waren noch die Trainer der Teams Marjan Kengji (E1), Loris Dodes, Michael Blankart(beide D2), Markus Franz, Stipe Madunic, Oliver Hinz und Ralf Sorger (alle D1) mitgekommen. Als man dann im JUMP House ankam, hatten alle -auch die Trainer!- viel Spaß. Leider ging es viel zu früh wieder auf den Heimweg. Mittlerweile war das Slush-Eis aber sowieso aufgebraucht. Eine längere Pause auf der Rückfahrt wurde natürlich genutzt, zum Glück hatten wir einen Ball dabei. Aber in dieser Zeit wurden auch allgemeine Informationen für die nächste Saison mitgeteilt.

Zu danken haben wir nicht nur den Betreuern, sondern auch Frok, der den Bus besorgt und gefahren hat. Es war eine sehr gute Idee und hat allen Spaß gemacht!

Oskar Jacek

 

Termine und Infos

 

Montag,  21.08.2017

12. Offene Boccia-Vereinsmeisterschaft

ab 14:00 Uhr Tennisanlage

weitere Infos

 

Sonntag, 08.10.2017

Tagesfahrt in die Pfalz

Tagesfahrt in die Pfalz

8.00 Uhr Grundschule Rübenach

 

Infos zur Vermietung Tennisheim

Neuer ZUMBA-Kurs

Interesse an ZUMBA? SMS oder whatsapp an 015167222670.

Mittwochs 18:00 Uhr Grundschule Rübenach.

Ein Einstieg in den laufenden Kurs ist jederzeit möglich.