Manfred (Harry) Kray zum Sportmann des Jahres gewählt

Manfred (Harry) Kray zum Sportmann des Jahres gewählt   Anlässlich des Neujahrsempfangs des FV „Rheingold“ am Sonntag, dem 21. Januar 2018 im Tennisheim fand auch die Ehrung des Sportmanns des Jahres 2017 statt. Da ich das Glück hatte, den sportlichen Lebensweg des diesjährigen Sportsmanns des Jahres rund 60 Jahre begleiten zu dürfen, oblag es mir, die Laudatio zu halten.

Manfred Kray ist bereits im Kindesalter Mitglied beim FV „Rheingold“ geworden und ihm bis heute treu geblieben. Er durchlief zunächst alle Jugend-Altersklassen. Da er sehr talentiert war, wurde er bereits mit 17 Jahren in die 1. Mannschaft aufgenommen. Dort gehörte er viele Jahre zu den Leistungsträgern der Mannschaft, die zeitweise in der höchsten Amateurliga spielte. Gerne erinnere ich mich an den September des Jahres 1968, als ich die damalige A-Jugend des FV „Rheingold“, der auch Manfred Kray angehörte, für eine Woche nach England begleiten durfte. Diese Begegnung vor rund 50 Jahren war praktisch der Beginn einer langjährigen Partnerschaft und Freundschaft mit dem FC Shottermill in Haslemere. Bei den nachfolgenden zahlreichen Begegnungen in England und in Deutschland zeichnete sich Manfred Kray durch sein besonderes Engagement für diese Partnerschaft aus. Die Idee in Bezug auf die Wahl eines Sportsmanns des Jahres haben wir übrigens seinerzeit von unseren Freunden des FC Shottermill übernommen.

Nach seiner aktiven Zeit übernahm Manfred Kray verschiedene Funktionen in der Vereinsarbeit. Neben dem Training und der Betreuung von Jugendmannschaften war er auch einige Jahre im Spiel-Ausschuss sowie zeitweise auch als Verbandsschiedsrichter tätig. Bei der Gründung der Fördergemeinschaft im Jahre 1995 trat er dieser als Mitglied bei. Ferner gehörte er zu den Gründungsstiftern der im Jahre 2006 ins Leben gerufenen FV „Rheingold“ Rübenach Jugendstiftung. Seit der Umwandlung des Hartplatzes in einen Kunstrasen im Jahre 2015 kümmert sich Manfred Kray als Platzwart sorgfältig und gewissenhaft um die Pflege der neuen, schönen Sportanlage. Seine Aufgabe ist die Anlage möglichst lange in einem guten Zustand zu erhalten. Dabei sollten wir ihn alle tatkräftig unterstützen.

Lieber Harry, herzlichen Glückwunsch zur Wahl des Sportsmanns des Jahres, verbunden mit den besten Wünschen für die Zukunft, vor allem Gesundheit, sowie ein dickes Dankeschön für Dein Jahres langes Engagement für den FV „Rheingold“.

Die Ehrung wurde von den beiden Vorsitzenden Manfred Kailing und Stefan Reich vorgenommen.

Georg Dötsch

Vereinsehrenamtsbeauftragter