B-Juniorinnen Regionalliga Südwest: 3:1 Heim-Erfolg nach Auswärts-Niederlage

Der Start in die neue Regionalliga-Saison 2019/2020 verlief für unsere älteste Juniorinnen-Mannschaft durchwachsen. Am ersten Spieltag (18.08.2019) konnte die ohnehin sehr junge, und an diesem Tag auch durch drei Ausfälle stark geschwächte Mannschaft beim favorisierten TuS Issel nur eine Halbzeit (0:1) lang mithalten. Am Ende stand ein deutliches 1:8; das erste Rübenacher Saisontor erzielte Anna Mohrs.  

Am zweiten Spieltag (25.08.2019) hatte der FVR-Nachwuchs den Bundesliga-Absteiger vom SV Rengsdorf zu Gast, der ebenfalls mit einer neu formierten Mannschaft in die Saison startete. Dabei beeindruckte die Rübenacher Elf durch eine furiose Anfangsviertelstunde, lag bereits nach fünf Spielminuten durch Tore von Lucy Esser und Chiara Freitag mit 2:0 in Führung und vergab in den Folgeminuten noch einige Großchancen, welche das Spiel hätten frühzeitig entscheiden können. So scheiterte u.a. Anna Mohrs nach einem dynamischen Solo freistehend an der Rengsdorfer Torfrau. Mitte der ersten Halbzeit kamen die Gäste besser in die Partie und konnten diese auch weitgehend offen gestalten, da Rübenach nur noch selten Gefahr noch vorne ausstrahlte. Dagegen vergab Rengsdorf kurz vor der Halbzeit seine erste gute Torchance im Rübenacher Strafraum aus vielversprechender Position. So ging es mit dem 2:0 Vorsprung der Gastgeber in die Pause. Nach dem Seitenwechsel weiter ein offenes, größtenteils aber zerfahrenes Spiel, welches mehr in Halbchancen auf beiden Seiten seine Höhepunkte hatte. Erst mit einer taktischen Umstellung auf Rübenacher Seite kam wieder mehr Druck in die Aktionen der Gastgeber. Scheiterte zunächst noch die eingewechselte Aysenur Gülec an der guten Rengsdorfer Torfrau, war es in der 67. Minute Silja Castenholz, die zum entscheidenden 3:0 traf. Rübenach verpasste in der Folgezeit eine noch höhere Führung – die starke Vivien Litz scheiterte u.a. mit einem Elfmeter. Und so war es den, von der Moral nie aufgebenden Gästen vorbehalten, in der Schlussminute (80.) noch den Ehrentreffer zu erzielen. Nach dem Schlusspfiff zeigte sich das Rübenacher Trainerteam um Thomas Beeck und Hilke Mohrs natürlich mit dem Ergebnis zufrieden. Wobei den Übungsleitern aber auch nicht entgangen war, dass längere schwächere Phasen in der Partie nicht nur der Hitze an diesem Tag geschuldet waren. „Das Team muss noch zusammenwachsen, hat aber Potential, um das Ziel frühzeitiger Klassenerhalt zu erreichen“ war denn letztlich auch das Fazit.

Am kommenden Sonntag, dem 01.09.2019 reist die Mannschaft zum Auswärtsspiel in das Saarland, wo man mit dem SV Bardenbach einem Team auf Augenhöhe begegnet. Anstoß ist um 13.00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Wadern.

FV Rübenach: Marie Schliecker, Katharina Strott, Chiara Freitag, Julia Schmitz, Selina Schmidt (Johanna Trieb), Helen Frey (Aysenur Gülec), Luise Dennert, Silja Castenholz, Vivien Litz , Anna Mohrs (Vivian Vahid-Dastgerdi), Lucy Esser (Saiida Samadzay)

Termine und Infos

 

FV Rübenach auf Fussball.de

Ergebnisse & Vereinsspielplan

 

        

 Spielberichte Frauen Rheinlandliga

 

 

Termine des FV „Rheingold“ im Jubiläumsjahr 2019

 

Freitag, 15.11.2019

Jahreshauptversammlung

um 19.30 Uhr im Tennisvereinsheim

Einladung und Tagesordnung


 

Sonntag, 22.12.2019

Jugendnikolausfeier Schützenhalle

 

Dienstag, 31.12.2019

Silvesterfeier Tennisheim

weitere Infos

 

 

 

 

Infos zur Vermietung Tennisheim

Abteilungen

 Dizzy Dancers Koblenz www.dizzy-dancers-koblenz.de