Starke Auftritte bei den Hallen-Rheinlandmeisterschaften

E-Juniorinnen belegen 3. Platz bei den Hallen-Rheinlandmeisterschaft

   

 

Mädchen- und Frauenteams erzielen achtbare Ergebnisse

Für vier der fünf Endrunden-Turniere um die Hallen-Rheinlandmeisterschaften im weiblichen Fußball hatten sich Mannschaften des FV „Rheingold“ qualifiziert. Am Sonntag, dem 14.02.2016 vertraten zunächst die D-Juniorinnen unseren Verein in Selters/Westerwald.Als Gruppenerster (3 Vorrunden-Siege) qualifizierte sich die Mannschaft zunächst für die Zwischenrunde, in der sie aber schließlich knapp – mit einem Sieg im letzten Spiel hätte man sich sogar für das Finale qualifiziert - scheiterte. 

 

Am Ende stand ein stolzer 5. Platz (unter den 12 teilnehmenden Kreismeister-Vertreter). Am gleichen Tag trat unsere Frauen-Mannschaft in Andernach an. Auch diese konnte sich mit drei Siegen als Gruppen-Erster für das Viertelfinale qualifizieren, in dem sie am Ende unglücklich mit 1:2 ausschied. Ihr Potential nicht ausschöpfen konnten dagegen die C-Juniorinnen, die am Samstag, dem 20.02.2016 in Zell an der Mosel in der Vorrunde als Gruppen-Dritter scheiterten. Den stärksten Auftritt legten am Sonntag, dem 21.02.2016 unsere E-Juniorinnen hin.  Das Team um die Trainer Hilke Mohrs und Sabine Schliecker blieb während des gesamten Turnieres in Zell an der Mosel ungeschlagen und scheiterte am Ende höchst unglücklich im Halbfinale durch Siebenmeter-Schießen. Am Ende stand ein stolzer 3. Platz und die Erkenntnis, dass wir in dieser Altersklasse mit zur Spitze im Rheinland gehören. Weshalb abschließend auch eine erfreuliche Bilanz der Hallenrunde 2015/2016 beim FV „Rheingold“ gezogen werden kann.