Vereinsspielplan | Impressum

 

 

 
 

Großer Andrang bei der Kunstrasen-Einweihung

FV Rheingold feiert würdevoll seine „Jahrhundertinvestition“

  

Am Samstag, dem 05.09.2015 war es endlich soweit! Nach fast 10jährigen Bemühungen der Vorstände des FV „Rheingold“, seiner Jugendstiftung sowie seiner Fördergemeinschaft konnte der Rübenacher Fußballverein die Einweihung seines neuen Sportplatzgeländes feiern.

 

 Und viele, viele Besucher, Freunde und Förderer kamen. Um 11.30 Uhr startete bereits das, von Jugendleiter Frank Schaffers organisierte Demonstrations-Training der Jugendmannschaften, welches von Spielern und Spielerinnen der 1. Herren- und Frauen-Mannschaft des Vereins geleitet wurde. Nach einem Sektempfang im neu gestalteten Eingangsbereich, welcher die 2. Frauen-Mannschaft des Vereins organisierte, startete das offizielle Fest-Programm – auf dem mit Pavillons und einer kleinen Bühne hergerichteten Nebenplatz und musikalisch begleitet durch Guido Hahn - mit der Begrüßungsrede des 1. Vorsitzenden Manfred Kailing. Dieser bedankte sich ausdrücklich bei allen, die zur Umsetzung dieser „Jahrhundert-Investition“ beigetragen haben und erinnerte in diesem Zusammenhang auch an die Verdienste der verstorbenen FV-Führungskräfte Franz Mohrs und Reinhard Dötsch. Moderator Jürgen Mohrs stellte gleich zu Beginn heraus, dass der Verein mit einem Eigenanteil von mehr als 300.000 Euro erster Träger des Kunstrasen-Umbaus ist und bedankte sich ausdrücklich und besonders bei den obersten Führungskräften von Verein (Manfred Kailing, Stefan Reich und Ewald Moskopp), Fördergemeinschaft (Peter Schmitz) und Jugendstiftung (Michael Fröhlich), die über Jahre hinweg verantwortungsvoll und zielstrebig an der Realisierung dieses Projektes gearbeitet haben. 

  • einweihungkunstrasen001
  • einweihungkunstrasen002
  • einweihungkunstrasen003
  • einweihungkunstrasen004
  • einweihungkunstrasen005
  • einweihungkunstrasen006
  • einweihungkunstrasen007
  • einweihungkunstrasen008
  • einweihungkunstrasen009
  • einweihungkunstrasen010
  • einweihungkunstrasen011
  • einweihungkunstrasen012
  • einweihungkunstrasen013
  • einweihungkunstrasen014
  • einweihungkunstrasen015
  • einweihungkunstrasen016
  • einweihungkunstrasen017
  • einweihungkunstrasen018
  • einweihungkunstrasen019
  • einweihungkunstrasen020
  • einweihungkunstrasen021
  • einweihungkunstrasen022
  • einweihungkunstrasen023
  • einweihungkunstrasen024
  • einweihungkunstrasen025
  • einweihungkunstrasen026
  • einweihungkunstrasen027
  • einweihungkunstrasen028
  • einweihungkunstrasen029
  • einweihungkunstrasen030
  • einweihungkunstrasen031
  • einweihungkunstrasen032
  • einweihungkunstrasen033
  • einweihungkunstrasen034
  • einweihungkunstrasen035

Nach zwei Liedbeiträgen des Männerchores 1854 Rübenach, die dem Programm einen festlichen Rahmen verliehen, sprachen Oberbürgermeister Hofmann-Göttig und Staatssekretär Günter Kern als Vertreter der weiteren Träger (Stadt Koblenz und Land Rheinland-Pfalz). Beide fanden dabei, nach Begrüßung und Glückwünschen, auch lobende Worte für die Ausrichtung des FVRR in einer Mehrsparten- und Mehrgenerationen-Verein. Dem klar formulierten Wunsch des Moderators an die Stadtspitze, auf Basis unserer Investitionsstruktur „Fördergerechtigkeit“ innerhalb der städtischen Gremien sicher zu stellen, folgten weitere Ansprachen von Ortsvorsteher Christian Franke, Sportbund-Vertreterin Monika Sauer und Fußballverband-Repräsentant Josef Hens, die ebenfalls die besondere Rolle des FV „Rheingold“ in Ort und Region zu würdigen wussten. Im Anschluss hieß es für alle Gäste mit Sitzplätzen aufstehen, denn die Leiterin des Projektes „Rückenwirbel“ an der Rübenacher Grundschule, Lisa Wieder, bezog alle Anwesenden in einem Praxisbeispiel in die täglichen Übungen der Grundschüler ein. Durch die besondere Verbindung von Verein und Grundschule waren die Verantwortlichen des FVRR froh, dass auch Ministerialrat Herbert Tokarski aus dem Referat für Schulsport aus dem Ministerium in Mainz diese perspektivisch wichtige Zusammenarbeit hervorhob. Nach einer abschließenden Talk-Runde zu „Schule + Verein“, an der auch Stadt-Bürgermeisterin Marie-Therese Hammes-Rosenstein sowie Grundschulleiterin Martina Riebenstahl teilnahmen, bat der Vereinsvorsitzende Manfred Kailing alle Gäste zur Einsegnung auf das neue Kunstrasengelände. Diese nahmen, umrahmt von einem weiteren Liedbeitrag des Männerchores, Diakon Bernhard Saxler und die evangelische Pastorin Astrid-Marina Stahlecker-Burtscheid vor. Das offizielle Programm schloss mit einer Tanz-Präsentation der LINE-DANCE-Abteilung des Vereins unter Tibor Mosch, die sogar noch einige aktiven Fußballerinnen überzeugen konnten, an einer Darbietung teilzunehmen. Sehr viele der mehr als 300 Gäste verbrachten nach Programm-Ende noch einige gemütliche Stunden bei Kaffee und Kuchen oder Kaltgetränken, Fleischkäse und Bratwurst auf dem Sportplatzgelände. Was weniger an den moderaten Verkaufspreisen („alles 1 Euro“), als vielmehr den vielen Gesprächen in diversen Runden geschuldet war. Und schließlich hatten Verein und die Haupt-Organisatoren der Einweihung, Ewald Moskopp und Michael Fröhlich, auch allen Grund zur Freude. Präsentierte sich der Verein mit zahlreichen Helfern aus allen Jugend- und Seniorenmannschaften an diesem Festtag doch ganz hervorragend. Euch allen gebührt daher an dieser Stelle ein besonderes „DANKE SCHÖN!“. Wobei die Tatsache, dass wir die nächsten (hoffentlich zumindest 15) Jahre auf einem Kunstrasen spielen und trainieren können, für allen Einsatz mehr als entschädigen dürften…

Jürgen Mohrs

×

Hinweis

IMAGESIZER_ERR_ACCESS

Termine und Infos

 

Montag,  21.08.2017

12. Offene Boccia-Vereinsmeisterschaft

ab 14:00 Uhr Tennisanlage

weitere Infos

 

Sonntag, 08.10.2017

Tagesfahrt in die Pfalz

Tagesfahrt in die Pfalz

8.00 Uhr Grundschule Rübenach

 

Infos zur Vermietung Tennisheim

Neuer ZUMBA-Kurs

Interesse an ZUMBA? SMS oder whatsapp an 015167222670.

Mittwochs 18:00 Uhr Grundschule Rübenach.

Ein Einstieg in den laufenden Kurs ist jederzeit möglich.